Goldene Aussichten in grauen Zeiten – Happy New BeGINning

WĂ€hrend man auf das neue Jahr vielleicht noch mit Sekt, Champagner oder Bier angestoßen hat, greifen wir jetzt anlassbedingt mal zu etwas HĂ€rterem. Denn Gin ist auch in diesem Jahr eines der TrendgetrĂ€nke, und bei den aktuellen Temperaturen da draußen kann man sich auch direkt mit der GlĂŒh-Variante ein kuscheliges PlĂ€tzchen suchen. Doch egal ob in der heißen oder kalten Variation- wir haben die passende BĂŒhne mit Wow-Effekt fĂŒr euch. Wehe dem, der sich mit einer Werbetasse oder einem Cocktailglas mit Strohhalm niederlassen will, solche Moden fangen wir im neuen Jahr gar nicht erst an. Wir wollen es optisch mal richtig krachen lassen, wo es doch da draußen in der Welt aktuell genug Grau und TrĂŒbsal gibt.


MŽAmor & Psyche haben wir unsere neue In-House Kollektion getauft, bewusst etwas provokant und doppeldeutig. Die Marmor-Optik, die unsere Maler hier mit viel KreativitÀt und Können gezaubert haben, erinnerte uns direkt an die griechische Mythologie. Und da war es nur einen winzigen Gedankengang entfernt, bis die Entscheidung kam, hier mal gaaanz tief beim 24-karÀtigen Gold einzutauchen.


Die Lichtreflexe die das Gold im Inneren erzeugt, sind schon fĂŒr sich ein Hingucker. Aber wir wollen natĂŒrlich nicht auf dem Trockenen sitzen. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie toll ein eiskalter Gin Tonic mit seiner leicht perligen OberflĂ€che hier drin aussieht…einfach geil.


Jeder Becher wird einzigartig, keiner hat die gleiche Marmorierung- das ist die Kernkompetenz von uns als Manufaktur. Handgemacht. Wertig. EinzelstĂŒck. Nicht mehr und nicht weniger.


Auf ein neues Jahr sollte man mit Stil anstoßen, und das nicht nur an Silvester. Denn der Wunsch auf ein gesundes und glĂŒckliches Jahr, auf die großen und kleinen Ziele die man erreichen möchte, das sollte man sich immer wieder vor Augen halten um es auch in die RealitĂ€t umzusetzen. Bei einem schönen Becher Gin mit Freunden, dem Liebsten oder der ganzen Familie sollte man sich des Öfteren diese Gelegenheit geben. Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten sind auch wir als Manufaktur darauf angewiesen, dass es Menschen gibt wie Euch, die sich an den schönen, den praktischen und den handgemachten Dingen erfreuen, die sich noch Zeit fĂŒr Genuss nehmen und uns damit unterstĂŒtzen.


WĂŒnsche fĂŒr 2024 und die Sache mit den grauen Zeiten…

Mehr und mehr arbeitende Menschen stehen auf wehren sich gegen das, was Ihnen in den Weg gelegt wird, und sie daran hindert, wirtschaftlich und vor allem auch erfolgreich und nachhaltig einen Betrieb, ein Handwerk, eine Landwirtschaft fĂŒhren zu können. Unmengen an Auflagen, Steuern und Richtlinien machen es mĂŒhsamer, mit Leidenschaft seinen Beruf auszuĂŒben der vor allem lebenswert fĂŒr einen selbst und die nachfolgenden Generationen macht. Uns persönlich geht es in dieser Hinsicht nicht anders, obgleich wir natĂŒrlich nicht in einer solche existentiell wichtigen Branche arbeiten wie unsere Landwirte. Und ohne sich hier politisch positionieren zu wollen, sondern um einfach aus dem persönlichen Empfinden als junger Mensch zu sprechen- es muss sich etwas Ă€ndern in der Wirtschaftspolitik und auch generell in der Politik. Es darf nicht abschreckend sein, sich einen mittelstĂ€ndischen Betrieb ans Bein zu binden aufgrund der wirtschaftlichen Bedingungen und der BĂŒrokratie, die Jahr fĂŒr Jahr einen grĂ¶ĂŸeren Wasserkopf bekommt! Es darf keine Überlegung sein, BĂŒrgergeld zu beantragen weil man da fast genauso viel bekommt wie eine Arbeitskraft, die tĂ€glich 8 Stunden auf Arbeit geht! Das sind die WĂŒnsche an uns alle und an die Politik, mit denen wir auf das neue Jahr anstoßen. Prost!

Recommended Articles